Ginseng und Co

Aufgrund der konzentrationsstärkenden Wirkung und der daraus resultierenden größeren inneren Ruhe empfehle ich Eltern, ihrem Kind begleitend zur Therapie für einen absehbaren Zeitraum Ginseng zu geben.
Es gibt gute Erfahrungen mit Weleda-Tropfen in geringer Potenz, die morgens nach dem Frühstück mit ein wenig Wasser oder Saft eingenommen und von den meisten Kindern gut vertragen werden.

 

Ginseng, AFA-Algen u.a. natürliche bzw. Heilmittel sind aus meiner Sicht der Gabe von Ritalin in jedem Fall vorzuziehen. Jedoch wird Ritalin vom Arzt verordnet und die Kosten von den Krankenkassen übernommen, wohingegen die Kosten für alternative Heilmittel bzw. Nahrungsmittelergänzungen jeder selbst tragen muss.

Ginseng Apotheke.pdf
PDF-Dokument [56.8 KB]
AFA-Alge März 12.pdf
PDF-Dokument [268.7 KB]

       Kontakt

 

       Bärbel Kahn

       Praxis für Dyskalkulie und

       Legasthenie

       Philipsbornstraße 39

       30165 Hannover

 

       baerbel-kahn@gmx.de

       FN 0511-21 90 23 27

       mobil 0176-82292497